Als Neckarbischofsheimer Unternehmen liegen uns die Ortschaft sowie die Rhein-Neckar-Region im Allgemeinen besonders am Herzen, weshalb wir uns seit Jahren sozial engagieren und eine Vielzahl gemeinn├╝tziger Projekte unterst├╝tzen. Aus diesem Grund m├Âchten wir euch in diesem Beitrag gerne einige unserer Herzensprojekte vorstellen.

Vorab gilt es jedoch erst einmal DANKE zu sagen f├╝r das uns entgegengebrachte Vertrauen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie die spannenden Projekte und Herausforderungen, die unseren Job so toll und vor allem abwechslungsreich machen. Wir w├╝nschen euch und euren Familien von Herzen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auf dass 2022 genauso gro├čartig wird wie die Jahre zuvor!

Freibad Neckarbischofsheim

Im Sommer 2020 startete der Turnverein Neckarbischofsheim eine Spendenaktion f├╝r die dringend notwendige Sanierung des vereinseigenen Freibads: 130.000 Euro galt es zu sammeln, um sowohl das Kinderbecken als auch die obere Umrandung des Schwimmerbeckens zu erneuern. Eine immense Summe, f├╝r die neben der staatlichen F├Ârderung durch das Land Baden-W├╝rttemberg auch die Unterst├╝tzung der Einwohner und ortsans├Ąssigen Unternehmen ben├Âtigt wurde. Ein Gro├čteil unseres Teams kennt das Schwimmbad aus Kinder- oder Schulzeiten, weshalb schnell klar war, dass auch wir uns an der Spendenaktion beteiligen.

Neon-Kerwe und Kunstprojekt Treff 3000

Der Kulturverein Kasinogesellschaft 1835-2.0 e.V. widmet sich seit Jahren der F├Ârderung kultureller, k├╝nstlerischer und sozialer Projekte im Ort. So agiert das Team rund um Klaus Proissl u.a. als Organisator der Neckarbischofsheimer Neon-Kerwe, auf der wir als Team immer wieder gerne vorbeischauen. Im vergangenen Jahr standen zwei besondere Projekte im Fokus: Zum einen sollte der ehemalige Treff 3000 in der von-Hindenburg-Stra├če vor dem Abriss durch Graffitis versch├Ânert werden. F├╝r die Aktion kamen regionale K├╝nstler, Kunststudenten und Sch├╝ler des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums zusammen, um ihrer Kreativit├Ąt freien Lauf zu lassen. Eine tolle Idee, die wir gerne unterst├╝tzen.

Freundeskreis ASG Neckarbischofsheim

Der Freundeskreis des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums unterst├╝tzt an vielf├Ąltigen Stellen das Schulleben am ASG. Pandemiebedingt wurde dieses bekanntlich v├Âllig auf den Kopf gestellt: Statt Unterricht im Klassenzimmer war lange Zeit Homeschooling angesagt ÔÇô eine Belastung f├╝r Sch├╝ler, Lehrer und Eltern gleicherma├čen. Aus diesem Grund haben wir dem Freundeskreis einen Betrag zur freien Verf├╝gung gespendet, mit dem ÔÇô sobald wieder etwas Normalit├Ąt eingekehrt ist ÔÇô beispielsweise ein Wandertag f├╝r die Schulklassen organisiert werden kann. Unser Ziel ist es, den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern zumindest ein St├╝ck weit das zur├╝ckzugeben, was sie die letzten anderthalb Jahre verpasst haben.

Anpfiff ins Leben e.V.

Wie einige sicher schon mitbekommen haben, waren wir 2019 Teil der Aufstiegshelferinitiative von Anpfiff ins Leben. Nach der tollen Aktion engagieren wir uns nat├╝rlich auch weiterhin f├╝r den Verein: So hat Gesch├Ąftsf├╝hrer Christian Hochwarth mehrfach an der Online-Berufsberatung teilgenommen und Nachwuchsspielern wie Tim Metz von der SGK Heidelberg einen Einblick in die IT-Branche vermittelt. Und auch beim Freitagstreff der Forscherfreunde sind wir mit tatkr├Ąftiger Unterst├╝tzung dabei: Unter dem Motto ÔÇ×Programmieren und Entdecken mit LEGO WeDo 2.0ÔÇť bauen die sieben- bis zehnj├Ąhrigen Teilnehmer verschiedene kleine LEGO-Roboter und erwecken diese durch Programmierung am Laptop zum Leben.

Kulturscheune im Schlosspark Neckarbischofsheim

F├╝r unsere diesj├Ąhrige Weihnachtsaktion haben wir uns ein besonderes Schmankerl ausgesucht: Die Kulturscheune in Neckarbischofsheim. In diesem alten Gem├Ąuer am Rand des Schlossparks soll eine Einrichtung entstehen, die die lokale Vereins- und Jugenarbeit belebt. Hinter dem Projekt stehen Klaus Proissl und der Kulturverein Kasinogesellschaft 1835-2.0. Sie agieren mit dem Ziel, durch Kulturarbeit Gemeinschaft entstehen zu lassen. Nachdem der Verein die Scheune k├╝rzlich erwerben konnte, geht es nun um handfeste Arbeit. Entr├╝mpelung, Planung, Sanierung, Ausbau ÔÇô Zug um Zug. Es liegt viel Arbeit vor dem Verein, aus der Vision eines Treffpunkts f├╝r Jung und Alt Realit├Ąt werden zu lassen. Ein Projekt, das wir sehr gern begleiten und unterst├╝tzen!