Das ZfW wollte den eigenen Auftritt modernisieren und den Verwaltungsaufwand fĂŒr eingegangene Anmeldungen reduzieren. Zudem sollte eine enge Anbindung der Website an das hauseigene Verwaltungsprogramm gewĂ€hrleistet sein, damit Informationen zu Kursen, LehrgĂ€ngen und Veranstaltungen nicht mehrfach gepflegt werden mĂŒssen.

Unsere Aufgabe war es, Inhalte und Design so klar und effizient wie möglich zu gestalten und ein Design System zu schaffen, das dem Besucher trotz der unterschiedlichen Kursformate eine konsistente und visuell ansprechende Experience bietet.

Ergebnisse

Branded Responsive Design-System

Basierend auf dem vorhandenen Design Manual haben wir ein responsives, Komponenten-basiertes Design-System geschaffen, das die Erweiterung der Web-Plattform sowie das einfache Erstellen neuer Seiten erlaubt.

Einfaches Content Management

Durch eine Vielzahl von Inhaltskomponenten sind die Redakteure in der Lage, die Inhalte der Website einfacher zu strukturieren und gleichzeitig ein durchgÀngiges Erscheinungsbild zu wahren.

Gestraffter Anmeldeprozess

Vor dem Relaunch war fĂŒr jede eingehende Anmeldung eine Menge Handarbeit notwendig. Wir haben den Anmeldeprozess so umgestaltet, dass eingehende Anmeldungen jetzt direkt im hauseigenen Verwaltungsprogramm ankommen und dort von den zustĂ€ndigen Seminarmanagern weiter bearbeitet können.

Intuitive Navigation fĂŒr neue Besucher

Mit Hilfe von Besucherbefragungen haben wir Informationsarchitektur und Navigationskonzept so optimert, dass dem Besucher vom Einstieg bis zur Anmeldung immer die fĂŒr Ihn am meisten relevanten Informationen angezeigt werden.

Full Story

Wie entscheiden sich Arbeitnehmer und Auszubildende fĂŒr eine Weiterbildung? Was motiviert Sie? Worauf legen Sie Wert? Zu Beginn war es uns wichtig, die BedĂŒrfnisse der potentiellen Teilnehmer zu verstehen. Hierzu entwickelten wir einen Fragebogen und erhoben Daten von insgesamt ĂŒber 150 Teilnehmern. Mit den Ergebnissen gewannen wir wichtige Einblicke in das Online-Verhalten der Besucher und konnten daraus Informationsarchitektur, Navigationskonzept und visuelle Hierarchie herleiten.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Web-Team des ZfW war ĂŒber den gesamten Projektverlauf durch Kommunikation auf Augenhöhe gekennzeichnet. Gemeinsam optimierten wir unsere entworfenen Wireframes und brachten Konzept und Design-System auf einen Stand, der der geteilten Meinung nach am besten fĂŒr die vielschichtige Zielgruppe funktioniert.

Die Web-Redakteure nahmen wir bereits frĂŒh in der Umsetzungsphase mit ins Boot, damit möglichst parallel auch an den Inhalten gearbeitet werden konnte. Auch mit den Entwicklern des hausinternen Verwaltungsprogramms gab es eine enge Zusammenarbeit, um den eigens fĂŒr die Website geschaffenen Webservice und die Schnittstelle zum Content-Management-System auf die unterschiedlichsten Anforderungen abzustimmen.

In weiteren Projektabschnitten haben wir die Erfassung der Anmeldungen direkt im Verwaltungsprogramm eingerichtet. Dazu haben wir eng mit TMN zusammengearbeitet. Als alles fertig war, hat das ZfW mit den Anmeldemails viel weniger Aufwand gehabt und obendrein noch Papier gespart.

Außerdem haben wir im Anmeldeprozess den Grundstein fĂŒr den digitalen Rechnungsausgang gelegt. Wo vorher noch Rechnungen auf Papier an die Teilnehmer verschickt wurden, lĂ€uft der Rechnungsversand nun vollstĂ€ndig digital ab.