Die Ausgangssituation

Als etablierter Spielwarenhersteller baut die Heless GmbH auf einen soliden, wiederkehrenden B2B-Kundenstamm. Bisheriger Standard bildete die Bestellung der H├Ąndler vorwiegend per E-Mail sowie Telefon oder Fax. Ziel war es, einen flexiblen, zeitgem├Ą├čen Online-Shop aufzubauen, welcher auf den B2B-Verkauf ausgerichetete H├Ąndler-Mehrwerte bietet und durch eine einfache, schnelle Online-Abwicklung die Bestellung erleichtert und den Verwaltungsaufwand reduziert.

Das Projekt

In gemeinsamen Workshops wurde eine passende Umsetzungsstrategie, ein ansprechendes Corporate Design und eine zielgerichtete Shop-Architektur erarbeitet. Die Basis des neuen Online-Shops bildet Shopware 6, die Datenhoheit liegt beim bestehenden ERP-System. Von diesem ERP-System gelangen s├Ąmtliche Kunden- und Produktdaten in den Online-Shop.

Da der aktuelle Fokus des Online-Shops auf dem B2B-Segment liegt und hier die schnelle, unkomplizierte Bestellung, die Basis einer erfolgreichen Einf├╝hrung im digitalen Handel bestimmt, wurden zahlreiche Zusatz-Features f├╝r die H├Ąndlergruppe etabliert, darunter:

  • Schnellbestellung per Artikelnummer
  • Angabe eines gew├╝nschten Lieferdatums
  • Buchung von Beratungsterminen
  • Freigabeprozess f├╝r neue H├Ąndler

Neben den spezifischen B2B-Funktionen l├Âst der Shop die bestehende Corporate Webseite komplett ab. Den Mitarbeitern von Heless stehen hierf├╝r umfassende Funktionen zur Verf├╝gung, so lassen sich Magazin-Artikel zum Blog hinzuf├╝gen, eigene Formulare im Baukastensystem erstellen und Landingpages oder Erlebniswelten mit individuellen Content-Elementen konfigurieren.

Das Ergebnis

Die erfolgreiche Einf├╝hrung des neuen Online-Shops fand im Rahmen der Messe-Woche statt und schaffte es von Beginn an die H├Ąndler zur digitalen Bestellabgabe zu bewegen. Die Gr├╝nde hierf├╝r liegen in einer benutzerfreundlichen und zielgerichteten Bestellabwicklung und einer erheblichen Vereinfachung im Vergleich zu Fax-Formularen.

Die ersten Analyse-Ergebnisse ├╝berraschten mit einer erheblichen Steigerung der Sitzungsdauer von ├╝ber 200% und einer Senkung der Absprungrate von ├╝ber 20%. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die kommenden Erweiterungen.